(lat.) Stärkung. Sie wird im Normalfall vom (Weih-) Bischof gespendet. Durch die Salbung der Stirn mit Chrisam in Kreuzesform und durch die Worte „(Name des Firmlings), sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ wird die in der Taufe begonnene Aufnahme in die Kirche vollendet. Der Firmling bestätigt in eigener Verantwortung seinen Glauben und seine Zugehörigkeit zur Kirche.

Die Vorbereitungszeit auf die hl. Firmung beginnt in unserer Gemeinde jedes Jahr im April und endet mit dem feierlichen Gottesdienst im September.

© 2013 St. Altfrid Gifhorn / Meine

Nachrichten

  • Weihnachten und Jahreswechsel 2017/2018 07.12.2017 18:19

    Hier finden Sie Krippenspiele, Weihnachtsgottesdienste und Gottesdienste zum Jahreswechsel und zum...

    Weiterlesen...

  • Weihnachtspostamt Gifhorn 06.12.2017 10:33

    Gerade in den Wochen vor Weihnachten machen sich viele Menschen Gedanken, wie sie sich über...

    Weiterlesen...

  • „Herz über Kopf“ 06.12.2017 10:28

    Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken verstorbener Kinder am 10. Dezember 2017 um 17.00 Uhr in...

    Weiterlesen...

  • Neuer Beitrag in Pfarrer's Corner 06.12.2017 10:26

    Sie finden einen ...

    Weiterlesen...

  • Fragen an Martin Wrasmann 06.12.2017 10:20

    Was ist Ihr Lieblingsweihnachtslied? Menschen, die Ihr ward verloren, lebet auf, erfreuet euch...

    Weiterlesen...

  • Adventsmarkt in der Kita am Sonnenweg 06.12.2017 10:16

    Wir laden Sie ganz herzlich zum Adventsmarkt in den Garten der KIta amSonnenweg ein.

    Weiterlesen...