Eröffnung: Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind

Für Kinder und Jugendliche, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, gibt es jetzt eine neue Beratungsstelle im Landkreis Gifhorn. Die beiden neuen Gesichter für Kinderschutz –  Caroline Wenk und Julia Hüffmeyer – sind ab sofort für alle Kinder und Jugendlichen im Kirchweg 7 in Gifhorn erreichbar.

Am Dienstag, den 2. Juni wurde die Außenstelle des Wolfsburger Vereins Dialog e.V. offiziell eröffnet, die durch starke und verlässliche Partner getragen wird: Vom Landkreis Gifhorn, vom Caritasverband Gifhorn, vom DRK-Kreisverband Gifhorn und von der Egon Gmyrek Stiftung.

Laut Polizeistatistik waren 2019 im Durchschnitt täglich 43 Kinder in Deutschland Opfer von sexualisierter Gewalt. Und die Dunkelziffer ist um ein Vielfaches höher: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht für Deutschland von einer Million betroffener Mädchen und Jungen aus, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder erleben. Das sind pro Schulklasse ein bis zwei betroffene Kinder. „Wir müssen uns bewusst machen, dass all das auch im Umfeld und im Alltag der uns bekannten Kinder vorkommen kann“, forderte Stiftungsmitarbeiterin Frau Cordes zu mehr Wachsamkeit bei der offiziellen Eröffnungsfeier auf. Und Herr Gmyrek fügt die dringende Bitte hinzu: „Lassen sie uns nicht zur Tagesordnung übergehen: Kinderschutz gehört in die Mitte der Gesellschaft!“

Der Stiftungsratsvorsitzender Herr Gmyrek hatte im letzten Jahr anlässlich der erschreckenden Fälle wie Lügde und Staufen die Initiative ergriffen und einen Arbeitskreis „Kinderschutz im Landkreis Gifhorn“ mit Herrn Amelsberg, Frau Single, Herrn Wrasmann, Herrn Wille, Frau Cordes und Herrn Gmyrek gebildet. Es entstand schnell die Idee einer Beratungsstelle für Kinder uns Jugendliche mit dem unabhängigen Träger Dialog e.V. Wolfsburg. Die Beratungsstelle fungiert als Ansprechpartner für Betroffene, für pädagogische Fachkräfte und für all Jene, die vermuten, es könnte etwas sein, was nicht sein darf. Zudem übernimmt die Beratungsstelle auch Präventions- und Aufklärungsarbeit beispielsweise an Schulen, Kitas und in Vereinen. Möglich sind Schulungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt, Schulungen für Kinder und Jugendliche zur Stärkung ihrer Selbstbehauptung oder etwa sich bei der Implementierung von Bausteinen eines effektiven Kinderschutzkonzeptes beraten zu lassen.

Die beiden neuen Mitarbeiterinnen Frau Caroline Wenk und Frau Julia Hüffmeyer beraten Kinder zwischen 5 und 18 Jahren. Manchmal werden auch jüngere Kinder je nach ihrem Entwicklungsstand beraten. Für jüngere Kinder gibt es Unterstützung für und mit den Erziehungsberechtigten. Und so erreichen Sie die Beratungsstelle:

Dialog e.V. Außenstelle Gifhorn

Beratung für Kinder und Jugendliche bei sexualisierter und häuslicher Gewalt

Kirchweg 7, Gifhorn

Tel. 05371-99129951 und 05371-99129952

Offene Sprechstunden: Di. 10 bis 12 Uhr Do. 15 bis 17 Uhr

www.dialog-wolfsburg.de

Impressum

Katholische Pfarrei
St. Altfrid Gifhorn / Meine 

Pommernring 2 
38518 Gifhorn
Tel: 05371/12864 
Fax: 05371/57765 
pfarrei@altfrid-gifhorn.de

Kontonummer

IBAN: DE49 2695 1311 0037 0013 10