Gottesdienste bis zum 31. Januar 2021 abgesagt

Nach weiteren intensiven Beratungen in den Gremien der Gemeinden und mit der Stadt und dem Landkreis Gifhorn haben die katholischen Gemeinden die Gottesdienste in Gifhorn und Meine bis zum 31.Januar 2021 abgesagt. „Die immer noch viel zu hohen Inzidenzzahlen und die extrem angespannte Situation im Gifhorner Krankenhaus machen uns große Sorgen und lassen uns keinen Spielraum, so dass auch wir in unseren Kirchen alles daransetzen müssen, jegliche Form von Begegnung und Kontakten zu unterbinden“, begründet Pfarrer Thomas Hoffmann die Entscheidung des Kirchenvorstandes von St. Altfrid und schließt sich der Empfehlung der ersten Stadträtin Kerstin Meyer an: „Das heißt eben auch, nicht um jeden Preis alle Spielräume auszunutzen, die von der Corona-Verordnung her noch möglich wären.“

Der Beitrag der Kirchen zur Aussetzung gottesdienstlicher Feiern ist auch ein Beitrag zur Solidarität mit allen, die bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen, um Schlimmeres zu verhindern.

„Für das persönliche Gespräch stehen auch die Pastor*innen und Seelsorger*innen in den Gemeinden zur Verfügung. Ein Teil unserer Kirchen ist für das persönliche Gebet geöffnet“, betont Pfarrer Thomas Hoffmann, dass der Ausfall von Gottesdiensten nicht der Ausfall des Kirchen- und Glaubenslebens ist.

Impressum

Katholische Pfarrei
St. Altfrid Gifhorn / Meine 

Pommernring 2 
38518 Gifhorn
Tel: 05371/12864 
Fax: 05371/57765 
pfarrei@altfrid-gifhorn.de

Kontonummer

IBAN: DE49 2695 1311 0037 0013 10