Kostenloses Seelsorgetelefon

Ab sofort bieten die katholische Kirche Gifhorn und der evangelische Kirchenkreis Gifhorn kostenlose Telefon-Hotlines für seelsorgerische Gespräche an. Das teilten Pastoralreferent Martin Wrasmann und Superintendentin Sylvia Pfannschmidt mit. Nicht jeder kann über das Internet Kontakt mit Menschen aufnehmen, um das Gefühl der Einsamkeit ein wenig zu entgehen. Für viele ist es naheliegend zum Telefonhörer zu greifen. „Es macht einen Unterschied, ob ich über eine Telefonnummer irgendeinen Gesprächspartner erreiche, der vielleicht weit weg ist oder eine Seelsorgerin oder Seelsorger aus der Region“, vermutet Superintendentin Sylvia Pfannschmidt. Martin Wrasmann ergänzt: „Wir wollen auf diesem Wege Kontaktmöglichkeiten schaffen und gerade unseren älteren Menschen nicht aus den Augen bzw. Ohren verlieren.“

Unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 20 66 800 steht täglich von 15 bis 18 Uhr ein Gesprächspartner aus dem Kirchenkreis Gifhorn zur Verfügung. Montags bis samstags von 18 bis 21 Uhr und sonntags von 9 bis 12 Uhr sind Seelsorger aus der katholischen Kirche unter 0800 38 44 000 erreichbar.

Die Kirchen hoffen, zunächst mit je zwei Telefonleitungen pro Schicht gut ansprechbar zu sein. Wie sich die Situation weiterentwickelt und wie groß der Gesprächsbedarf sein wird, wenn die Corona-Isolation weiter andauert, das werden die  nächsten Wochen zeigen.

Impressum

Katholische Pfarrei
St. Altfrid Gifhorn / Meine 

Pommernring 2 
38518 Gifhorn
Tel: 05371/12864 
Fax: 05371/57765 
pfarrei@altfrid-gifhorn.de

Kontonummer

IBAN: DE49 2695 1311 0037 0013 10