St. Altfrid startet neues Gesprächsformat – Sonntagsgespräche in Bernwards Garten

Sonntagsgespräche in Bernwards Garten heißt die neue Gesprächsreihe der katholischen Pfarrei St. Altfrid in Gifhorn. Sie beginnt am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr mit einer Diskussionsrunde zu den Thesen von Maria 2.0. „Die Kirchenbewegung Maria 2.0 wurde im Jahr 2019 bundesweit gegründet und setzt sich in ihren Thesen mit der Sexualmoral der Kirche, dem Missbrauchsskandal der Amtsstruktur und vielem mehr kritisch auseinander“, so Martin Wrasmann von St. Altfrid.

Als Referent konnte Markus Galonska, Gemeindereferent aus Wolfenbüttel gewonnen werden, die Moderation übernimmt Ulla Evers, freie Theologin und Journalistin aus Dalldorf. Den musikalischen Rahmen gestaltet Arndt Böhme Rahmen.

„Unser Diskussionsforum lädt ein zu einem offenen Gespräch, wir wollen mit unserer Debatte einen konstruktiven Beitrag leisten und damit zu einer positiven Kirchenentwicklung beitragen,“ beschreibt Ellen Klosterberg aus dem Glaubensgesprächskreis die Intention des Nachmittags. Eingeladen sind alle, die sich für diese kritische Auseinandersetzung interessieren. Voranmeldung sind möglich unter folgendem Link: https://altfrid-gifhorn.secretarius.de/gottesdienste/8389/anmelden

Es ist aber auch eine unangemeldete Teilnahme möglich. Die zweistündige Veranstaltung findet statt im Garten der St. Bernwardkirche, Kirchweg 7.

„Wir weisen hier auch schon auf unser zweites Sommergespräch hin am Sonntag, 22. August „Politik – zwischen Spiritualität und Sozialität“, mit den Bundestagskandidaten Hubertus Heil, Ingrid Pahlmann und Henrik Werner“, so Martin Wrasmann.

Impressum

Katholische Pfarrei
St. Altfrid Gifhorn / Meine 

Pommernring 2 
38518 Gifhorn
Tel: 05371/12864 
Fax: 05371/57765 
pfarrei@altfrid-gifhorn.de

Kontonummer

IBAN: DE49 2695 1311 0037 0013 10