St. Martin in Meine

Normalerweise würde am 8. November der große Meiner Laternenumzug zu Sankt Martin stattfinden – doch in diesem Jahr ist alles anders. Durch den erneuten Lock Down kann dieser Umzug und auch eine eigentlich geplante Alternativveranstaltung leider nicht stattfinden. So schade das ist – ist es gut, dass wir aufeinander achten und dass alle möglichst gut durch diese schwierige Zeit kommen.
Sankt Martin lässt die Begegnung mit dem Mann im Schnee nicht kalt: Er sieht die Not und ergreift die Initiative. Es ist wichtig, den anderen zu sehen und sich für einander einzusetzen. Das haben wir alle in diesem Jahr auf ganz neue Art und Weise durch die Folgen der Corona-Pandemie erfahren. Versuchen auch wir, wie der Heilige Martin, Freude zu verbreiten und die Welt ein wenig heller zu machen.
Es besteht nun die Möglichkeit für Kinder, sich eine St. Martintischleuchte zuhause zu basteln. Dazu kann man sich von Freitagnachmittag bis Sonntagabend eine Teelichtbanderole in der St. Andreas-Kirche, Westring 1 mitnehmen, die die Kinder mit Buntstiften, Filzstiften oder Ölkreiden ausmalen. Die Transparentpapierenden sind mit etwas Kleber aneinander zu kleben. Zum Schluss ein Teelicht im Glas hineinstellen – fertig ist das Martinslicht!
Weiterhin wartet von Seiten der St. Stephani-Gemeinde eine kleine Überraschung für alle Kinder zum Mitnehmen im Mutmacher – Briefkasten direkt am Zaun beim Schaukasten an der Hauptstraße 29.


Pastorin Julia Kettler und Heidi Hohgardt

Impressum

Katholische Pfarrei
St. Altfrid Gifhorn / Meine 

Pommernring 2 
38518 Gifhorn
Tel: 05371/12864 
Fax: 05371/57765 
pfarrei@altfrid-gifhorn.de

Kontonummer

IBAN: DE49 2695 1311 0037 0013 10