Wovon lebst Du? Open-Air- Gottesdienst auf dem Hof in Isenbüttel

Am vergangenen Sonntag feierten über 200 Personen einen hochemotionalen und ökumenischen Gottesdienst auf dem Gelände des heilpädagogischen Hofes in Isenbüttel.

 „Wovon lebst du?“ stand als Thema über der Feier, die Dirk Schliephake, Pastor von St. Marien in Isenbüttel und Martin Wrasmann, emer. Pastoralreferent bei St. Altfrid in Gifhorn mit dem Team vom Hof gestaltet haben. „Es war ein besonderer Gottesdienst zu einem besonderen Thema“ sagte Dirk Schliephake fest.

„Corona nervt“ – so eröffneten Bewohnerinnen und Bewohner des Hofes die Feier und erzählten von den vergangenen anderthalb Jahren und ihren Umgang mit der Pandemie.

„Wir wollten vermitteln, was uns durch die nicht ganz einfachen Monate getragen hat und auch von den Grenzen erzählen, die sich uns gezeigt haben“, sagt Roland Bursian, Hofleiter

Im predigtteil hat das Hof-Team die Geschichte von der Maus Frederick aufgeführt, in der erzählt wird, worauf es wirklich im Leben ankommt. Dieses Thema haben Schliephake und Wrasmann aufgegriffen und den Bogen geschlagen zu der Frage, „wie wir füreinander Dasein und aufeinander Vertrauen können.

Als Volker Schlag den Song You’ll never walk alone intonierte, war die Stimmung auf dem Höhepunkt und hat die Gottesdienstgemeinde zu Gesang und Bewegung animiert.

Musikalische Unterstützung kam weiter vom Posaunenchor St. Marien, unter der Leitung von Rolf Buhamnn. Die Kollekte war für ein Wohnheim der Lebenshilfe Ahrweiler-Sinzig bestimmt. Dort sind Mitte Juli bei der Flutkatastrophe 12 Menschen mit Behinderung ertrunken. „Fast 800,-€ sind zusammengekommen“, strahlte Roland Bursian über dieses Ergebnis

Impressum

Katholische Pfarrei
St. Altfrid Gifhorn / Meine 

Pommernring 2 
38518 Gifhorn
Tel: 05371/12864 
Fax: 05371/57765 
pfarrei@altfrid-gifhorn.de

Kontonummer

IBAN: DE49 2695 1311 0037 0013 10